Verwaltungsdurchklick

Transport

In dieser Rubrik werden unter anderem folgende Fragen beantwortet:

  • Welche Genehmigungen muss man beantragen?
  • Was muss bei einem Transport mitgeführt werden?
  • Wie sind die Güter zu kennzeichnen?
  • Wie ist die Ladung zu sichern?

Im Sinne eines sicheren Transportes ist es unumgänglich, sich mit den gesetzlichen Bestimmungen und Vorschriften auszukennen. Ein Transport kann mit unterschiedlichen Verkehrsträgern durchgeführt werden. Auf der Straße, der Schiene, dem Wasser oder in der Luft gelten jeweils gesonderte gesetzliche Bestimmungen.

Für den Transport von gefährlichen Stoffen findet das Gefahrgutrecht Anwendung. Das Gefahrgutrecht umfasst weltweit alle internationalen und nationalen Regelungen des Verkehrsrechts für die gesamte Beförderung und transportbedingte Zwischenlagerung von Gefahrgut. Es bildet damit die Grundlage für nationale Gesetze, Verordnungen und zwischenstaatliche Abkommen.

Allen Verkehrsträgern gleich sind folgende gesetzliche Richtlinien, die durch die entsprechend geltenden Regelungen der Verkehrsträger ergänzt werden:

Hinweis: Welche Transportgüter als gefährlich eingestuft werden, definiert das Gefahrgutrecht mit deren unterschiedlichen Gefahrgutverordnungen. Diese Gefahrgutvorschriften beinhalten ungefähr 3.000 Gefahrgüter oder Sammeleinträge von denen jeweils die exakte Transportbezeichnung und die UN-Identifikationsnummer des zu versendenden Produktes aufgelistet sind.

Hinweis: Wer Gefahrgut transportiert muss mit der Ladungssicherung bestens vertraut sein. Hilfreiche Tipps zur Verbesserung der Ladungssicherung im Verkehr geben der Flyer „Ladungssicherung“ des Regierungspräsidiums Hessen, die Internetseite der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung sowie der Flyer der DEKRA AG.

Die gültigen Gefahrgutkennzeichnungen für die Verkehrsträger Straße, Wasser und Schiene stellt das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung auf den Infokärtchen Gefahrgut zusammen.

Übersicht der angebotenen Leistungen

Um die entsprechenden Verwaltungsleistungen anzuzeigen und weitere Informationen über die Verfahren nachzulesen, geben Sie nun auf der linken Seite den Ort Ihres Firmensitzes ein. Nach erfolgter Ortseingabe werden die für Sie relevanten Verfahren aus Ihrem Landeszuständigkeitsfinder aufgelistet. Sollte das gesuchte Verfahren nicht enthalten sein, so ist dies durch Ihr Bundesland noch nicht hinterlegt. 

Bitte geben Sie einen Ort an, damit die entsprechenden Verwaltungsleistungen angezeigt werden können.