Verwaltungsdurchklick

Adoption

Eine Adoption kann sich darin unterscheiden, ob Adoptiveltern und Adoptivkind einander bereits kennen oder, ob Adoptiveltern und leibliche Eltern einander kennen. Hier erhalten Sie die wesentlichen Informationen zum Thema Adoption, z.B.  wenn Familien oder Alleinstehende ein Kind adoptieren möchten.

Als Adoptiveltern haben Sie die gleichen Rechte und Pflichten wie leibliche Eltern. Sonstige Ansprüche des Kindes wie Renten und Waisengeld, die bis zum Zeitpunkt der Adoption entstanden sind, bleiben bestehen.

Möchten Sie ein Kind adoptieren, dann sollten Sie eine ausführliche Beratung bei einer Adoptionsvermittlungsstelle, z.B. bei dem örtlichen Jugendamt in Anspruch nehmen. Weitere Informationen zum Thema Adoption finden Sie auf den Internetseiten des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Zu empfehlen ist z.B. der Flyer „Kinder suchen Eltern. Eltern suchen Kinder“

Zusätzlich hält die Seite Adoptionsinfo weitere hilfreiche Informationen bereit.

Sie haben hier die Möglichkeit, sich über folgende Themen zu informieren:

  • Auslandsadoptionen

    Für internationale Adoption gelten besondere Bestimmungen, unter anderem beruhend auf dem Haager Adoptionsübereinkommen (HAÜ) über den Schutz von Kindern und die Zusammenarbeit auf dem Gebiet der internationalen Adoption. Das HAÜ setzt verbindliche Regeln für Auslandsadoptionen fest und leistet damit einen wichtigen Beitrag gegen Kinderhandel. Deutschland ist am 1. März 2002 dem HAÜ beigetreten.

     

    Beachten Sie, dass eine internationale Adoption sehr langwierig sein kann. Es besteht kein Rechtsanspruch auf Vermittlung eines Kindes. Auch können sich die Kosten für eine internationale Adoptionsvermittlung auf mehrere tausend Euro belaufen.

     

    Hinweis: Umfangreiche Informationen zum Thema Auslandsadoption liefert die Bundeszentralstelle für Auslandsadoptionen, die auch eine Broschüre zu diesem Thema veröffentlicht hat.

  • Ein Kind adoptieren

    Adoption bedeutet, dass ein Kind mit sämtlichen Rechten und Pflichten in die eigene Familie aufgenommen wird. Eine Adoption ist zulässig, wenn sie dem Wohl des Kindes dient und zu erwarten ist, dass zwischen den Adoptiveltern und dem Kind ein echtes Eltern-Kind-Verhältnis entsteht.

     

    Sollten Sie sich für eine Bewerbung als Adoptiveltern entscheiden, müssen Sie einen Antrag ausfüllen. In der Regel ist dies ein Fragebogen, den Sie in einem Beratungsgespräch erhalten und den Sie zusammen mit weiteren Unterlagen bei der Adoptionsvermittlungsstelle abgeben. Weiterhin ist es möglich, eine schwache in eine starke Adoption umzuwandeln. Die starke Adoption ist vor allem für eine Adoption im Ausland zu empfehlen. Näheres erfahren Sie in der Leistungsbeschreibung.

Übersicht der angebotenen Leistungen

Nachdem Sie Ihren Wohnort ausgewählt haben, können Sie hier weitere Informationen zu den beschriebenen Verfahren nachlesen. Sollte das gesuchte Verfahren nicht enthalten sein, so ist dies für Ihr Bundesland noch nicht hinterlegt.

Bitte geben Sie einen Ort an, damit die entsprechenden Verwaltungsleistungen angezeigt werden können.