Verwaltungsdurchklick

Auslandsmöglichkeiten

Wer während seiner Ausbildung oder seines Studiums ins Ausland geht, erwirbt nicht nur fachliche Qualifizierung, sondern auch Sprachkenntnisse und interkulturelle Kompetenzen. Besonders interkulturelle Kompetenzen gewinnen durch die Globalisierung und Internationalisierung des Arbeitsmarktes immer mehr an Bedeutung und zeichnen sich somit als besonderer Mehrwert des Auslandsaufenthalts aus. Eine Übersicht und ausführliche Informationen über Auslandsmöglichkeiten gibt die Bundesagentur für Arbeit auf ihrer Webseite sowie in ihrer Broschüre "Wage den Sprung! Chance Ausland".

Sie haben hier die Möglichkeit, sich über folgende Themen zu informieren:

  • Teil der Betriebsausbildung im Ausland

    Wer während seiner Berufsausbildung Auslandserfahrungen sammeln möchte, kann einen Teil der Ausbildung im Ausland absolvieren. Dieser Ausbildungsabschnitt ist in der Regel ein gleichwertiger Teil einer anerkannten Berufsausbildung im dualen System. Jeder Auszubildende kann bis zu einem Viertel der Ausbildungszeit in einem ausländischen Betrieb verbringen, vorausgesetzt der Ausbildungsbetrieb unterstützt dies.

  • Auslandssemester

    Wer studiert, kann ein Auslandssemester absolvieren, um während des Studiums Auslandserfahrungen zu sammeln. Studiengänge wie beispielsweise Sprachwissenschaften setzen dies oftmals voraus, um die Sprachkenntnisse vor Ort anzuwenden und zu erweitern. Ein Auslandssemester ist Studierenden prinzipiell immer möglich. Informieren Sie sich welche ausländischen Partneruniversitäten Ihre Universität hat.

  • Praktikum im Ausland

    Wer den Auslandsaufenthalt mit der Sammlung praktischer Erfahrungen kombinieren möchte, kann ein Praktikum im Ausland absolvieren. Auf diese Weise können Sprachkenntnisse angewandt und erweitert, interkulturelle Kompetenzen erworben sowie Berufserfahrungen gemacht werden, die zum einen allgemein der Sammlung praktischer Erfahrungen dienen und zum anderen auch spezifische Kenntnisse des Landes mitbringen. Die Berufskultur im Ausland kann sich von der in der eigenen Heimat unterscheiden, bringt somit eine neue Sichtweise und hilft dem Praktikanten über den Tellerrand zu schauen. Hiervon profitiert nicht nur er selbst, sondern auch sein zukünftiger Arbeitgeber.

  • Studieren im Ausland

    Wer eine intensive und längere Auslandserfahrung machen möchte, kann statt eines Auslandssemesters sein gesamtes Studium im Ausland absolvieren. Wichtig ist hier eine gute und geplante Vorbereitung. Informationen zu den Studiengängen und -abschlüssen, Zugangs- und Sprachvoraussetzungen, Anerkennung, Kosten und Finanzierung sowie administrative Vorbereitungen wie Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen (Visum), Versicherungen, medizinische Vorsorgemaßnahmen (Impfungen) etc. sind von großer Wichtigkeit.

Übersicht der angebotenen Leistungen

Nachdem Sie Ihren Wohnort ausgewählt haben, können Sie hier weitere Informationen zu den beschriebenen Verfahren nachlesen. Sollte das gesuchte Verfahren nicht enthalten sein, so ist dies für Ihr Bundesland noch nicht hinterlegt.

Bitte geben Sie einen Ort an, damit die entsprechenden Verwaltungsleistungen angezeigt werden können.